Themen

Kinder- und Jugendarbeitsrelevante Themen sind vielfältig. Dies zeigt sich in dieser Auswahl, die sich bei den wichtigen Trägern der Kinder- und Jugendarbeit, Landesjugendring (LJR BW) und der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten (AGJF) in Baden-Württemberg spiegelt.

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit unterstützt die Entwicklung von demokratischen Haltungen indem sie Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bietet Erfahrungen von Mitbestimmung, Selbstwirksamkeit und Verantwortung zu machen. Offene Kinder- und Jugendarbeit ist durch ihre Prinzipien, Settings, Methoden und durch ihre spezifischen Zugänge zur Zielgruppe Kinder und Jugendliche ein wichtiger und unverzichtbarer Lernort für Demokratie.

Partizipation als eine Möglichkeit der aktiven und verantwortlichen Mitgestaltung der Gesellschaft, soll für Kinder und Jugendliche erlebbar sein. Wichtig ist dabei eine durchgängige Beteiligungskultur, die das Lebensalter der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die unterschiedlichen sozialen Milieus berücksichtigt. So können junge Menschen frühzeitig an ein ausgeprägtes Engagement-Verständnis heran geführt und zur Verantwortungsübernahme motiviert und qualifiziert werden.

  1. Weitere Informationen bei der AGJF
  2. Weitere Informationen beim LJR BW

Die vielfältigen Formen und Aktivitäten in der Kinder- und Jugendarbeit sind ohne ehrenamtliches Engagement undenkbar. Diese reichen von Leitung von Kinder- und Jugendgruppen über die Organisation und Leitung von Fahrten, Freizeiten, internationalen Begegnungen bis hin zur Wahrnehmung jugendpolitischer Interessen in Gremien und Leitungsteams. Rund die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Baden-Württemberg sind ehrenamtlich und sozial engagiert

  1. Weitere Informationen beim LJR BW

Migration, Mädchenarbeit, sexuelle Orientierung oder Menschen mit körperlicher, geistiger oder psychischer Beeinträchtigung sind nur einige der Punkte, die in der Kinder- und Jugendarbeit ihren Platz haben.

Jeder Mensch ist anders, entwickelt einen individuellen Charakter und einen eigenen Lebensstil. Aufgabe der Kinder- und Jugendarbeit ist es allen jungen Menschen Angebote zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu bieten und Eigenverantwortung und Gemeinschaftsfähigkeit zu fördern. Neben konkretem Wissen werden hier soziale, kulturelle, personale, politische, interkulturelle und Gender-Kompetenzen vermittelt

  1. Weitere Informationen finden sich bei der AGJF
  2. Oder beim LJR BW

Die Frage der Kooperation mit Schulen und insbesondere mit Ganztagsschulen erfolgt mit der Aufforderung: das eine tun – Kooperieren! – und das andere nicht lassen – eigenständige Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit! Denn die Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit bieten einen wichtigen Ausgleich zur formalen Bildung an der Schule und ergänzen den Lernort Ganztagesschule.

  1. Weitere Informationen finden sich bei der AGJF

Die Vernetzungsstelle gegen Rechtsextremismus  will vernetzen und beraten von Vereinen, Verbänden und Organisationen in der Projektarbeit für Demokratie und Menschenrechte. Zudem will sie sensibilisieren für Rassismus, andere menschenfeindliche Einstellungen und Rechtsextremismus, den Austausch zwischen lokalen Projekten und landesweiten Angeboten schaffen und lokale Bündnisse und Initiativen bei der Gründung und lokalen Vernetzung unterstützen, insbesondere in Zusammenarbeit von Kommunalen Partnern und Zivilgesellschaft

  1. Weitere Informationen finden sich beim Lago BW
  2. Fachstelle Mobirex – Mobile Beratung gegen Rechts in Baden-Württemberg
  3. Landesnetzwerk für Menschenrechte und Demokratieentwicklung
  1. „Offen Demokratisch“ – Ein Modellprojekt zum Thema Diskriminierung und couragiertes Handeln für Jugendliche und Fachkräfte in der Offenen Kinder und Jugendarbeit

Kinder- und Jugendarbeit orientiert sich an deren Interessen und Bedürfnissen.  Diese haben angesichts der aktuellen globalen ökologischen und sozialen Herausforderungen berechtigte Sorge um ihre Zukunft. Vielen Kindern und Jugendlichen ist der sinnvolle Umgang mit Natur und Umwelt sowie ein gerechtes Miteinander aller Menschen auf dieser Welt sehr wichtig. Ohne entsprechende Veränderungen in Politik und Wirtschaft ist dieses Ziel nicht zu erreichen. Auch die Kinder- und Jugendarbeit ist hier herausgefordert, politisch, als Träger der außerschulischen Jugendbildung, aber auch bis hinein in die kleinen Dinge des Alltags.

  1. Weitere Informationen beim LJR BW

Mit vielen Themen und Herausforderungen steht die Jugendverbands­arbeit in Baden-Württemberg nicht alleine da. Internationaler Austausch hilft Entwicklungen der europäischen und außereuropäischen Jugendarbeit kennenzulernen und fruchtbar zu machen.

Die Arbeit mit jungen Geflüchteten soll dazu beitragen, dass ein konstruktiver gesellschaftlicher Diskurs über Migration und Flucht geführt wird und sich Unsicherheiten in der Bevölkerung nicht in rechtspopulistische Polemik kanalisieren. Zudem haben alle jungen Menschen Anspruch auf eine erfüllte Zukunft.

  1. Weitere Informationen beim LJR BW
  1. Fortbildungstipp Basisquali Jugendarbeit Flucht