Die einzelnen Gruppen der Jugendverbände reichen die Anträge über ihre Verbandszentrale und den Landesjugendring ein; die Verbandszentralen prüfen die Anträge vorab.
Die hier genannten Fristen gelten für die Abgabe der Anträge beim Landesjugendring.
Bitte beachten: Die Abgabetermine bei den einzelnen Verbandszentralen oder den örtlichen Jugendringen sind erheblich früher!!!

  1. Bis spätestens 15. März (statt 1. Februar: ): Praktische Maßnahmen sowie zur Förderung über Kultusministeriums: Fahrten zu Gedenkstätten, Internationale Jugendbegegnungen
  2. Bis spätestens 15. April  (statt 1. März): Jugenderholungsmaßnahmen mit Teilnehmer*innen mit Behinderungen
  3. Bis spätestens 1. Mai (statt 15. März): Gesamtanträge für Jugendleiter*innen-Lehrgänge, Seminare, Zeltmaterial, Jugenderholungsmaßnahmen mit finanziell schwächer Gestellten und Pädagogische Betreuung bei Jugenderholungsmaßnahmen