Bildungsreferent*in (m/w/d) (100%)

Mit einer ehrenamtlich geprägten Struktur, unterstützt durch hauptamtliche Mitarbeiter*innen, betreut unsere Jugendorganisation rund 33.000 Jugend und Mädchen in 42 Kreis- und Stadtjugendfeuerwehren in mehr als 1.000 Gemeindejugendfeuerwehren in unserem Bundesland.

Zu Ihren Aufgaben gehören

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören:

-  Planung und konzeptionelle Entwicklung von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie aktive Mitwirkung und Gestaltung der Maßnahmen,

-  Fortentwicklung der Präventionsarbeit in unserem Jugendverband,

-  Fortentwicklung eines Konzepts der digitalen Aus- und Fortbildung,

-  Eigenverantwortliche Entwicklung und Betreuung von Projekten der außerschulischen Jugendbildung

-  Vorbereitung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Tagungen,

-  Mitarbeit in Fachgremien sowie deren Betreuung und ggf. Leitung,

-  Beratung und Unterstützung der Jugendgruppenleiter (m/w/d) sowie der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehren insbesondere in den Themenfeldern Prävention, digitale Bildung, Projektberatung

-  Mitarbeit bei Projekten und Großveranstaltungen

Wir erwarten von Ihnen

Wir erwarten:

-  Einen pädagogischen/sozialpädagogischen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare qualifizierte Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in diesem Bereich,

-  Berufserfahrung in der Jugendverbandsarbeit sowie der Erwachsenenbildung,

-  Gute Kenntnisse in Didaktik, Methodik und Gestaltung zielgruppengerechter Bildungsarbeit,

-  Bereitschaft zur Abend- und Wochenendarbeit,

-  Hohes Maß an Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und interdisziplinärem Denken und Handeln,

-  Sicherer Umgang mit MS Office, Internet sowie Erfahrungen mit Online-Schulungen bzw. Videokonferenzsystemen,

-  Führerschein Klasse B,

-  Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit der Jugendfeuerwehren sind von Vorteil.

Wir bieten

Vergütung in Anlehnung an den TVöD

Ort

Filderstadt-Bernhausen

Kontaktinformationen und Informationen zur Bewerbung

Nähere Informationen erteilt Ihnen Landesjugendleiter Andreas Fürst, 0170 2131101